blindschleiche.net

Was ist eine Blindschleiche?

Die Blindschleiche ist eines der am häufigsten vorkommenden Reptilien Europas. Die weit verbreitete Echsenart gehört zur Familie der Schleichen und erinnert rein optisch stark an eine Schlange.

Die Körpermerkmale der Blindschleiche

Der Körper dieser Echsenart ist rund und langestreckt und kann dabei eine Länge von bis zu 57 cm erreichen. Die Blindschleiche besitzt keine Beine und auch keinen Hals, der Kopf geht direkt in den Körper über. Aufgrund dieser Körperform und der schlangenartigen Fortbewegung der Schleiche, wird sie schnell und oft mit einer Schlange verwechselt. Allerdings bewegt sich die Schleiche wesentlich steifer und langsamer voran als eine Schlange. Auch die glatte, glänzende Haut dieser Schleichenart erinnert an die einer Schlange. Die Haut der Blindschleiche besteht aus runden oder eckigen Hornschuppen, während die Kopfbeschuppung deutlich denen einer Eidechse ähnelt. Wie für die meisten Echsenarten üblich, kann auch diese Art ganz leicht ihren Schwanz komplett, oder nur teilweise, abwerfen.
Die ausgewachsene Blindschleiche kann unterschiedliche Grundfärbungen besitzen, die meisten Tiere besitzen jedoch vor allem Braun-, Grau-, Gelb- oder Kupfertöne. An den Seiten der Schleiche sind dabei meist dunkle Längsstreifen zu sehen. Die Jungtiere dieser Echsenart sieht man dagegen hauptsächlich in Silber- oder Goldtönen und mit einem sogenannten Aalstrich, einer dunklen Linie, die längs über die Oberseite der Tiere verläuft. Auch die Seiten und der Bauch der Jungtiere sind dunkel gefärbt.
Aufgrund ihres Namens nehmen viele Menschen an, dass die Blindschleiche tatsächlich blind ist. Diese Annahme ist aber falsch und auf eine ungenaue Übersetzung zurückzuführen. Ursprünglich wurde die Echsenart aufgrund ihrer glänzenden Haut nämlich als “blendender Schleicher” bezeichnet.

Die Lebensräume der Blindschleiche

Die Blindschleiche präferiert leicht feuchten Untergrund und hält sich bevorzugt in Wäldern auf.

Die Blindschleiche präferiert leicht feuchten Untergrund und hält sich bevorzugt in Wäldern auf.

Das Verbreitungsgebiet der Blindschleiche umfasst beinahe ganz Europa und einige Teile Vorderasiens. Der bevorzugte Lebensraum der Echsenart liegt in sommergrünen Laub- und Mischwäldern, die in ganz Europa zu finden sind. Insgesamt hält sich die Schleiche vor allem an sonnigen, aber geschützten Plätzen auf und bevorzugt einen eher feuchten Untergrund. Anders als viele andere Reptilien benötigt die Blindschleiche keine besonders hohen Temperaturen und bevorzugt Lebensräume mit mäßigem Klima.
In Deutschland gilt die Blindschleiche als das am stärksten verbreitete Reptil und ist in allen Regionen des Landes, abgesehen von einigen Nordseeinseln, zu finden. Am häufigsten kommt die Schleiche hier aber im Mittelgebirge mit hohem Waldanteil vor.
Auch in der Schweiz und in Österreich kommt die Echsenart in allen Regionen vor, einzige Ausnahmen sind hier die Extremlagen im Gebirge.